Beeindruckendes Ägypten

Beeindruckendes Ägypten

Kulturreisen

12.Dezember 2006 - 19.Dezember 2006

Imposante Karnak-Tempel und Tal der Könige

Hinreise
Unsere Reise beginnt mit der Zugfahrt ab Basel SBB nach Zürich Flughafen. Der Nonstop Flug nach Hurghada verlief problemlos. Nach knapp 4 Stunden Flugzeit kamen wir in Hurghada an. Wir holen unser Gepäck ab und begeben uns zum Reiseleiter, wo wir mit dem Bustransfer zum Hotel Steigenberger Golf Resort El Gouna gebracht werden.

Steigenberger Golf Resort El Gouna *****
Die schöne und gepflegte Hotelanlage liegt an einer grosszügigen Golfanlage auf der Halbinsel am Roten Meer. Das Hotel liegt direkt am Lagunenstrand. Hurghada befindet sich ca. 30km entfernt. Unser Doppelzimmer war komfortabel und freundlich eingerichtet und das Essen abwechslungsreich und gut.

Karnak, die grösste Tempelanlage Ägyptens

Mit dem Buskonvoi ging es früh morgens um 4 Uhr vom Hotel los in Richtung Luxor. Die klimatisierte Busfahrt empfanden wir als anstrengend, weil die Reise doch 4 Stunden ging und wir früh aufstehen mussten. Für die Reise nach Luxor wird grossen Wert auf Sicherheit gelegt, denn wir Touristen waren von der Polizei und der Ägyptischen Armee begleitet (Konvoi).

Angekommen in Luxor begeben wir uns zum Karnak-Tempel. Der Karnak-Tempel ist die grösste Tempelanlage in Ägypten.

Diese noch sichtbaren Baureste des Tempels sind die ältesten aus der 12. Dynastie unter Sesostris. Diese beeindruckende und für mich faszinierende Tempelanlage steht seit 1979 auf der Weltkulturerbliste der UNESCO. Diese Anlage zu besuchen ist einfach ein Muss.

Wir empfehlen, diesen Ausflug mit einem privaten Guide zu buchen; ein privater Guide erzählte uns nämlich einiges über die Geschichte Ägyptens und ihre Tempelanlagen.

Unser Ausflug geht weiter mit einer kurzen Bootsfahrt auf dem Nil. Der Nil ist ein 6'671km langer afrikanischer Strom, der in den Bergen von Ruanda und Burundi seinen Ursprung hat und ins Mittelmeer mündet.

Am Festland wieder angekommen, begeben wir uns zum Tal der Könige. Vorher machen wir aber einen kurzen Ausstecher und besichtigen ein weiteres Ägyptisches Meisterwerk; die imposanten Memnon Kolosse. Das sind zwei riesengrossen Statuen welche sich neben einander befinden und noch gut erhalten sind. Früher gab es bei den Memnon Kolosse noch einen Tempel aus Lehmerzeugnis. Überschwemmungen und Erdbeben haben jedoch diesen Tempel mit der Zeit zerstört und weggeschwemmt.

Wir fahren weiter zum Tal der Könige. Ein wahrer einzigartiger Ort! Hier befinden sich die Gräber alter Pharaonen. Wir steigen in einem dieser Gräber hinab. Die Wände sind mit ägyptischen Hieroglyphen geschmückt. Die Farben dieser Hieroglyphen sehen so frisch aus, als sind Sie nur vor ein paar Tagen hingemalt worden. Dabei sind diese Kunstwerke über 5000 Jahre alt. Wirklich unfassbar! Fotografieren ist innerhalb der Gräber strengstens verboten. Die Temperatur am Tal der Könige kann locker die 40° Grenze erreichen. Zum Glück hatten wir genug Wasser mitgenommen damit wir viel trinken konnten. Eine Mütze oder gute Kopfbedeckung sowie eine Sonnencrème mit hohem Sonnenschutzfaktor darf nicht fehlen.

Unser Ausflug endete gegen ca. 18 Uhr. Auf der Rückfahrt im Bus lassen wir uns nochmals diese wunderschönen Eindrücke Revue passieren.

Statue Ramses II in Karnak
Hintergrund Steigenberger Resort El Gouna
Bootsfahrt auf dem Nil
Tal der Könige
Die Sphynx Allee
Die Memnonkolosse

Weltberühmten Pyramiden von Gizeh

Stadt KAIRO und die Pyramiden von Gizeh

Mit dem Inlandflug fliegen wir früh Morgen nach Kairo. Nach knapp einer Stunde Flugzeit sind wir da. Weiter geht es mit dem Bus und lokaler Reisebegleitung durch die chaotische Stadt Kairo. Uns fällt auf, dass die Häuser in Kairo, bzw. die Stadt, sehr nahe bei den Pyramiden gebaut ist. Weiter bemerken wir auch viele Häuser die noch im Rohbau stehen und nie fertig gebaut wurden.

Bevor wir zu den Pyramiden ankommen, bringt uns die Reisebegleitung vorher noch in einem Parfümladen und nachher in ein Papyrusgeschäft wo man echten Papyrus kaufen kann. Nach diesen zwei Ausstechern, kommen wir endlich bei den Pyramiden an.

Wir stehen vor den bekanntesten und ältesten Bauwerken dieser Welt - Die Pyramiden von Gizeh und Ihre Sphinx. Diese Bauten gehören zu den 7.Weltwundern in der Antike. Der Anblick ist einfach unglaublich!

Wir nähern uns auch dem berühmtesten und grössten liegenden Löwen mit einem Menschenkopf - die Sphinx von Gizeh und schauen uns seine Gegend um.

Mit der ganzen Gruppe geht es zum Mittagessen und danach besuchen wir das ägyptische Museum. Im Museum konnten wir die altägyptische Kunst und Schätze bestaunen – alles sehr ordentlich und in sehr gutem Zustand.

Vor allem fasziniert warten wir von der Sitzstaute des Rahotep und den verschiedenen Kunstschätzen der Nofretete.

Auch dieser Tag hat leider ein Ende und wir gehen wieder zurück zum Flughafen und mit dem Transfer ins Hotel.

Eine Woche verging wie im Flug. In meinem Koffer packe ich alle diese schönen Erinnerungen und werde sie nie wieder vergessen.

Wir begeben uns mit dem Transfer zurück zum Flughafen und nehmen den Flug nach Zürich.

Die Pyramiden von Gizeh
Die Pyramiden von Gizeh
Die Grosse Sphinx von Gizeh
Hintergrund Kairo Stadt
Ägyptisches Museum Kairo