traditionsbewusst und modern

Birmingham

Birmingham

Erst nach dem Amerikanischen Bürgerkrieg gegründet, stieg Birmingham rasch zur seinerzeit grössten Stadt der Südstaaten auf. Zu Beginn des 20. Jahrhunderts war Birmingham ein Zentrum der amerikanischen Stahlindustrie. Später rückte B-Ham, wie die Einwohner ihre Stadt nennen, in den Mittelpunkt der Bürgerrechtsbewegung. Und heute, auch ohne Kohle und Stahl eine Millionen-Metropole, präsentiert sich Birmingham gleichermassen traditionsbewusst und modern: mit Museen, erstklassigen Restaurants und einer dynamischen Brauerei- und Kulturszene.

Weiterlesen Ausblenden

Reisetipps für Birmingham

Aus dem Magazin Reisewelten

 
In New Orleans improvisieren ein paar Musiker eine lässige Jazz-Nummer, gefühlvolle Blues-Töne klingen aus einem Club in Clarksdale. Bei muntere...
Mehr informationen
In der Schweiz ist Golf ein Sport für Insider. Die Szene ist klein, von der breiten Öffentlichkeit wird sie nur selten wahrgenommen. Ganz anders...
Mehr informationen