Reisen im Nordosten der USA

Sicher, New York haben die meisten Reisenden auf dem Zettel, wenn sie ihren Trip in die USA planen. Ansonsten orientieren sie sich oftmals eher in Richtung Westen. Dabei haben Reisen im Nordosten der USA unheimlich viel zu bieten, von aufregenden Städten bis hin zu grossartigen Naturschauspielen. Allein auf die Küstenregion sollten Sie sich nicht beschränken – dadurch würde Ihnen doch einiges entgehen. Der Blick ins Landesinnere zeigt, dass dort zahlreiche Highlights auf Sie warten.

Allzu fremd werden sich Reisende aus Europa im Nordosten der USA nicht vorkommen, viele Städte versprühen ein beinahe schon europäisches Flair. Auf einem Städtetrip darf New York natürlich nicht fehlen. Der „Big Apple“ zieht jährlich Millionen von Touristen aus aller Welt an. Philadelphia und Washington DC sind allein schon wegen ihrer Geschichte ebenfalls einen Besuch wert, doch besonders Boston und Chicago haben einige sehr gute Argumente, den Aufenthalt dort ein wenig auszudehnen.

Daneben locken verschiedene Nationalparks und Attraktionen im Nordosten der USA. Die Niagarafälle etwa sollten Sie sich auf keinen Fall entgehen lassen. Und sollten Sie noch nach der perfekten Reisezeit suchen: Wenn sich das Laub im Herbst verfärbt, leuchten die Bäume in kraftvollen Rot-, Gelb- und Orangetönen. Das beeindruckende Farbenspiel des Indian Summer sollten Sie unbedingt einmal vor Ort erlebt haben!

Boston – Moderne Stadt mit britischem Charme

Von weitem betrachtet prägen moderne Hochhäuser die Skyline von Boston, doch wer die Strassen der Stadt erkundet, trifft immer wieder auf im typisch neuenglischen Stil erbaute Gebäude. Wohl kaum ein anderer Ort der USA wirkt britischer. Schauen Sie beim Old State House vorbei, bestaunen Sie die Ausstellungsstücke im Museum of Fine Arts und schlendern Sie an der Watefront entlang. Boston zählt zu den Städten, die der Indian Summer besonders schön zur Geltung bringt.

Chicago – Geschmackssache? Nur kulinarisch!

Der Winter hat Chicago normalerweise besonders fest im Griff, in der Stadt mit der tollen Skyline kann es währen der kalten Monate ziemlich ungemütlich werden. Sobald es aber wieder wärmer wird, locken die Grossen Seen Einheimische und Urlauber gleichermassen an die frische Luft. Fast schon eine Glaubensfrage im Nordosten der USA ist die Zubereitung der Pizza – lieber Chicago Art oder New York Style?

Philadelphia – Heimat einer der berühmtesten Glocken

Ein bisschen Geduld schadet sicher nicht, wenn Sie Philadelphia besuchen möchten. Zu den spannendsten Sehenswürdigkeiten zählt die Liberty Bell im Independence National Historical Park. Das sehen allerdings viele Menschen so: Hier müssen Sie oftmals lange Wartezeiten einplanen!

Washington DC – Weisses Haus und vieles mehr

An Sehenswürdigkeiten mangelt es Washington DC wahrlich nicht. Vom Weißen Haus geht es über das Capitol und den Nationalfriedhof bis zum Washington Monument und der Washington National Cathedral.

Weiterlesen Ausblenden
Gelterkinden, FerienInsel
Reisebüro
Filialleiterin
Weitere Spezialisten

Beliebte Reisen unserer Kunden im Nordosten der USA

Die Macher

Michael Bötschi
Product Manager USA

Aus dem Magazin Reisewelten

 
New Orleans zählt zu den bekanntesten Städten der Südstaaten, wenn nicht der gesamten USA. Man kennt die Stadt als Wiege des Jazz, als Karnevals...
Mehr informationen
Die Route 66 ist eine der berühmtesten Strassen der Welt, ein Inbegriff von Freiheit und damit ein Symbol für die Vereinigten Staaten von Amerika...
Mehr informationen
Mehr Artikel Reisemagazin abbonieren

Gratis Katalogbestellung

Ihre Reisespezialisten für den Nordosten der USA

  • So geht‘s:
  • 1 Inspiration
  • 2 Spezialist kontaktieren
  • 3 gemeinsam planen
  • 4 USA erleben