Mietwagenrundreisen Südliches Afrika - Ferien vom Spezialisten |
Entdecken Sie Flora und Fauna auf individueller Selbstfahrertour

Mietwagenrundreisen im Südlichen Afrika

Mit dem Mietwagen auf Entdeckungsreise im Südlichen Afrika

Eigentlich ist es ja schön, in den Ferien kaum etwas selbst machen zu müssen. Doch in Südafrika zahlt es sich aus, zumindest das Lenkrad in die eigenen Hände zu nehmen – auf der Fahrt im Mietwagen bestimmt man das Tempo selbst! So bleibt ausreichend Zeit, das Land in seiner ganzen Schönheit zu entdecken. Doch Vorsicht: Die magischen Orte ziehen einen in ihren Bann. Da fällt der Aufbruch zur nächsten Etappe jedes Mal schwer.

Was erlebt man auf einer Mietwagenrundreise im Südlichen Afrika?

Hier ein beliebtes Beispiel:

 

Tag 1-5: „Big Five“ ganz nah
Nach der Landung und einer ersten Nacht in Johannesburg geht es mit dem Mietwagen an die Panoramaroute zum Perrys Bridge Hollow und anschliessend zum Sabi Sand Reservat am Rande des Krüger Nationalparks. Dort warten die „Big Five“. Es ist einfach überwältigend, wenn plötzlich eine Giraffe majestätisch vorbeischreitet, während ein Elefant gelassen mit seinem Rüssel nach einem Ast greift. Nach zwei Übernachtungen in der eleganten Lion Sands Ivory Lodge erwartet Sie im Königreich Swaziland ein einzigartiges Landschaftsbild sowie eine interessante Kultur. Das Royal Swazi Spa liegt im „Tal des Himmels“ und bietet einen Blick auf die umliegenden Berge.

 

Tag 6-8: Safari-Highlight zwischen Bergen und Ozean
Entspannnt und voller neuer Energie geht es weiter zu einem weiteren Safari-Highlight: In der üppi-gen Landschaft des Phinda Private Game Reserve, malerisch gelegen zwischen den Ubombo Bergen und dem Indischen Ozean, sind die „Big Five“ ebenfalls zuhause, zweimal täglich startet eine Pirsch-fahrt mit den Rangern. Danach führt der Weg an der Küste entlang Richtung Durban mit seiner berühm-ten Beachfront zum traditionellen The Oyster Box Hotel.

Tag 9-13: Abwechslungsreiche Landschaft
Über die wundervolle Garden Route mit ihren idyllischen Buchten und traumhaften Sandstränden erreicht man bei Knysna und Plettenberg ganz besondere „Baumhäuser“. Zwischen den Wipfeln endemischer Bäume verteilen sich die spektakulären Unterkünfte der Tsala Tree Top Lodge, von deren Decks aus man eine fantastische Aussicht über das grüne Blätterdach hat. Ein Kontrast zur lebendigen Vielfalt des Waldes sind die Cango Caves bei Oudtshoorn im Landesinnern, die mit ihren bizarren Steinformationen aber mindestens genauso eindrucksvoll sind. Zurück an der Küste hat man je nach Jahreszeit vom Grootbos Private Nature Reserve aus die Gelegenheit, Walmütter mit ihren Jungen in der Walker Bay zu beobachten. Grootbos ist ein Ort der Ruhe, Entspannung und Inspiration in einer grossartigen Umgebung.

Tag 14-18: Weinprobe in den Winelands bei Kapstadt
Langsam nähert man sich Kapstadt. Gerade mal eine Autostunde von der faszinierendsten Stadt am Kap entfernt liegen die bekanntesten Weingebiete Südafrikas. Von der exzellenten Qualität der Tropfen aus den Winelands überzeugt man sich während des Aufenthalts im Delaire Graff Estate am besten selbst. Zum Abschluss bleiben noch drei Tage im exquisiten One&Only Cape Town, um die unzähligen Highlights in Kapstadt aufzusuchen, etwa eine Fahrt mit der Seilbahn zum Tafelberg oder ein Ausflug zum Kap der Guten Hoffnung.

Tag 19-21: Verlängerung per Zug
In Kapstadt endet zwar die Rundreise, nicht aber zwingend die Südafrika-Ferien. Eine tolle Ergänzung ist das Rovos Rail Programm. In der Deluxe-Kabine eines der schönsten Luxuszüge der Welt rollt man nach Pretoria. Zwar nicht im eigenen Tempo wie im Miet-wagen, dafür aber herrlich luxuriös.

Dieses atemberaubende Programm ist natürlich beliebig auf Ihre Wünsche anpassbar - sprechen Sie mit unseren Spezialisten für das Südliche Afria, wir beraten Sie gerne.

 

Weiterlesen Ausblenden
Gelterkinden, FerienInsel
Reisebüro
Reisespezialistin
Weitere Spezialisten

Beliebte Mietwagenrundreisen im Südlichen Afrika

Aus dem Magazin Reisewelten

 
Durch Dünen und Wüsten ins wilde Herz Namibias Namibia ist ein Land voller Kontraste mit kargen Wüsten und üppigen Savannen, mit schroffen...
Mehr informationen
Gestern Nilpferde, heute Seepferdchen. Gestern Löwen, heute Langusten. Gestern Savanne, heute Sandstrand. An der Südspitze Afrikas liegen Bush...
Mehr informationen
Mehr Artikel Reisemagazin abbonieren

Gratis Katalogbestellung

Ihre Reisespezialisten für Mietwagenrundreisen im Südlichen Afrika

  • So geht‘s:
  • 1 Inspiration
  • 2 Spezialist kontaktieren
  • 3 gemeinsam planen
  • 4 Südliches Afrika erleben