Die Magie des Uluru

Ayers Rock und Kings Canyon

Reisen am Ayers Rock und im Kings Canyon

Wie ein Magnet ziehen der Uluru (Ayers Rock) und der Kings Canyon die Besucher des fünften Kontinents magisch an. Sie überragen die flache Spinifex- und Mulga-Ebene und erheben sich majestätisch in den Outback-Himmel. Zu den eindrucksvollsten Erlebnissen in den beiden Nationalparks gehören das Wechselspiel des Lichts, das die Felsen je nach Witterung und Sonnenstand in den unterschiedlichsten Farben leuchten lässt.

Auch der Aufstieg auf den heiligen Felsen der Aborigines ist möglich. Aus Respekt vor der Kultur der australischen Ureinwohner raten wir jedoch von einer Besteigung ab. Stattdessen können Besucher den Uluru zu Fuss umrunden. Auf der drei- bis vierstündigen Wanderung werden Sie eindrucksvolle Felsformationen, Höhlenmalereien und auch Wasserstellen antreffen. Mit einem Aboriginal-Guide lernen Sie zusätzlich wie einst Waffen und Werkzeuge angefertigt wurden und welche Buschfrüchte essbar sind. Die Wanderung durch die aussergewöhnliche Landschaft bietet Ihnen die Möglichkeit, den Ayers Rock aus sämtlichen Perspektiven und in verschiedensten Lichtverhältnissen zu fotografieren und ihr ganz persönliches Bildmotiv des australischen Wahrzeichens mit nach Hause zu nehmen.

Im Ayers Rock Resort finden Sie genau die richtige Unterkunft für Ihre Ansprüche. Es gibt zahlreiche Geschäfte, Restaurants und Bars, welche in Gehdistanz voneinander liegen. Tägliche Flüge verbinden das Red Centre mit den wichtigsten Küstenstädten.

Weiterlesen Ausblenden

Beliebte Reisen im Herzen Australiens

Aus dem Magazin Reisewelten

 
Eine Australienreise ohne einen Besuch im Northern Territory? Undenkbar! Nur wer im Outback war, war wirklich in Australien. Kultur und Natur im...
Mehr informationen
Am Abendhimmel leuchten die Wolken feuerrot und am Boden die Lichtinstallation von Bruce Monroe. Der Künstler bringt im April 2016 sein Meisterwer...
Mehr informationen
Mehr Artikel Reisemagazin abbonieren

Gratis Katalogbestellung